Main menu

ESTA akzeptiert meinen vordatierten Reisepass nicht oder mein Reisepass enthält meinen alten Namen.

Für Staatsbürger(innen) des Vereinigten Königreichs: Wenn Sie sich um einen vordatierten Reisepass beworben haben, der erst nach Ihrer Ehe gültig sein wird, können Sie sich bis zum Tag Ihrer Ehe, wenn der Pass gültig wird, nicht mit dieser Passnummer um eine ESTA bewerben. Wir raten Ihnen dazu, dass Sie eine(n) Freund(in) oder eine(n) Verwandte(n) darum bitten, für Sie zu beantragen, wenn Sie zwischen der Hochzeit und der Fahrt zum Flughafen dafür keine Zeit haben. Das Beantragungsverfahren ist nicht kompliziert und sollte nicht länger als 20 Minuten dauern.

Für Reisende aus anderen Visa Waiver Program (VWP)-Ländern: Wenn Sie eine Einreisegenehmigung für die Vereinigten Staaten erhalten haben, aber dann Ihren Namen als Ergebnis von Ehe, Scheidung oder anderen Gerichtsverfahren ändern, müssen Sie sich vor der Reise erneut um eine ESTA-Genehmigung bewerben. Während wir dazu raten, sich 72 Stunden vor der Reise darum zu bewerben, verstehen wir, dass das einer dieser Umstände ist, unter denen es unmöglich sein kann, das zu tun und unser System wird sich an Ihre Situation anpassen. Die damit verbundene Gebühr* von US 79$ wird für jeden neuen eingereichten Antrag abgebucht werden.

Wenn Sie einen Pass mit einem Namen haben, der sich aber seit dem Tag der Ausstellung geändert hat, dürfen Sie sich um eine ESTA mit Ihrem alten Pass und Ihrem neuen Namen bewerben. Sie dürfen auch mit einem auf Ihren neuen Namen ausgestellten Ticket und dem auf Ihren alten Namen ausgestellten Pass reisen, aber wir raten Ihnen dringend dazu, dass Sie eine Kopie von Ihrer Heiratserlaubnis, Ihrem Scheidungsurteil oder anderen gerichtlichen Unterlagen, die die Verbindung zwischen Ihrem neuen Namen und dem Namen in Ihrem Pass bestätigen, mitbringen.