Main menu

Die beliebtesten Fragen

Was ist das Elektronische Reisegenehmigungssystem (ESTA)?

Zur Erhöhung der Sicherheit für Reisen in die Vereinigten Staaten unter dem Visa Waiver Program wurden die Voraussetzungen für visumfreie Reisen geändert. Staatsbürger von Visa Waiver Program-Ländern dürfen nach wie vor ohne Visum reisen, müssen jedoch vor der Reise in die USA eine Reisegenehmigung einholen.

Die Behörden Department of Homeland Security und United States Customs and Border Protection stellen eine sichere, öffentliche Webseite mit einem automatisierten Formular zur Verfügung, welches Sie oder eine dritte Partei zur Beantragung einer Reisegenehmigung ausfüllen müssen. Wenn Sie die nötigen biographischen Angaben, die Reise- und Zahlungsinformationen auf der sicheren Webseite eingegeben haben, wird Ihr Antrag elektronisch bearbeitet, um zu ermitteln, ob Sie unter dem Visa Waiver Program ohne Visum zur Einreise in die Vereinigten Staaten berechtigt sind. Sie erhalten eine automatische Antwort. Bevor Sie an Bord gehen, wird die Fluggesellschaft elektronisch prüfen, ob bei der United States Customs and Border Protection-Behörde eine Reisegenehmigung für Sie vorliegt.

Das Electronic System for Travel Authorization (ESTA) ist ein automatisches System, das zur Ermittlung der Einreiseberechtigung für Besucher der Vereinigten Staaten unter dem Visa Waiver Program (VWP) dient und das bestimmt, ob eine solche Reise eine rechtliche oder staatssicherheitliche Gefährdung darstellt.

ESTA-Genehmigungen autorisieren einen Reisenden zum Besteigen eines Flugzeugs zur Reise in die USA unter dem VWP. Private Fluggesellschaften müssen im Visa Waiver Program registriert sein. Siehe die Liste der registrierten Fluggesellschaften. Auch wenn das CBP empfiehlt, den Antrag mindestens 72 Stunden vor Abreise zu stellen, kann der Antrag jederzeit vor dem Einsteigen gestellt werden. In den meisten Fällen ist die Antwort innerhalb von Sekunden nach Beantragung erhältlich.

ESTA ist kein Visum. Es erfüllt nicht die gesetzlichen Bedingungen, um als Ersatz für ein US-Visum zu dienen, falls ein Visum erforderlich ist. Reisende, die ein gültiges US-Visum besitzen, können dieses Visum zur Einreise in die USA für den vorgesehenen Zweck verwenden. Reisende, die mit einem gültigen Visum reisen, müssen keine ESTA beantragen. So wie ein gültiges Visum eine Zulassung in die USA nicht garantiert, stellt auch eine ESTA-Genehmigung keine Garantie für die Zulassung in die Vereinigten Staaten dar.

ESTA wurde am 12. Januar 2009 Vorschrift. VWP-Antragsteller müssen bei Ankunft in den Vereinigten Staaten eine blaue Zollerklärung ausfüllen, unabhängig davon, ob sie eine ESTA-Genehmigung besitzen oder nicht. VWP-Reisende müssen die grüne I-94W-Karte nicht mehr ausfüllen.

Genehmigte ESTA-Anträge sind zwei Jahre gültig oder bis der Reisepass ungültig wird, je nachdem was früher eintritt. Sie gelten für mehrere Reisen in die Vereinigten Staaten, ohne dass der Reisende eine weitere ESTA beantragen muss. Wenn Sie mit der ESTA-Genehmigung in die Vereinigten Staaten einreisen, dürfen Sie nur jeweils 90 Tage bleiben und es sollte ein angemessener Abstand zwischen den Besuchen bestehen, damit der CBP-Beamte nicht den Eindruck erhält, dass Sie versuchen hier zu leben. Es gibt keinen vorgeschriebenen Zeitraum zwischen den Reisen.

Reisende, deren ESTA-Anträge genehmigt wurden, deren Reisepässe jedoch innerhalb von weniger als 2 Jahren ablaufen, erhalten eine ESTA, die bis zum Ablaufdatum des Reisepasses gültig ist.

Eine neue ESTA-Genehmigung ist erforderlich, wenn:

  • Sie einen neuen Reisepass erhalten,
  • Sie Ihren Namen (Vor- und/oder Nachname) ändern
  • Sie Ihr Geschlecht ändern (ESTA bietet derzeit kein Geschlecht X auf dem Antrag als Auswahl. Es wird empfohlen, dass der/die Reisende sein bevorzugtes Geschlecht wählt. Die ESTA wird nicht allein aufgrund des auf dem Antrag gewählten Geschlechts abgelehnt. )
  • Wenn sich das Land Ihrer Staatsbürgerschaft ändert
  • Ihre Umstände sich ändern, z. B., Sie werden wegen eines Verbrechens von moralischer Schändlichkeit verurteilt oder Sie entwickeln eine ansteckende Krankheit. Eine solche Änderung kann dazu führen, dass Sie ein Visum zur Einreise in die Vereinigten Staaten benötigen. Sie müssen einen neuen Antrag stellen und darin die veränderten Umstände vermerken oder es kann Ihnen die Einreise in die USA verweigert werden. Weitere Informationen über weitere Disqualifikationen finden Sie auf der Webseite des U.S. State Department

DHS empfiehlt, dass Sie die ESTA-Genehmigung beantragen, sobald Sie wissen, dass Sie unter dem VWP in die USA einreisen möchten. Falls Ihre ESTA während Ihres Aufenthaltes in den USA abläuft, hat das keine Auswirkung auf Ihre Ausreise.

Seit dem 8. September 2010 wird laut dem Travel Promotion Act of 2009 (Section 9 of the United States Capitol Police Administrative Technical Corrections Act of 2009, Pub. L. No. 111-145) eine Gebühr erhoben. Die Gebühr setzt sich wie folgt zusammen:

  • Bearbeitungsgebühr -- Alle Antragsteller, die eine elektronische Reisegenehmigung beantragen, müssen für die Bearbeitung des Antrags bezahlen. Diese Gebühr beträgt US$ 4,00.
  • Genehmigungsgebühr -- Wenn Ihr Antrag genehmigt wird und Sie die Einreisegenehmigung in die USA unter dem Visa Waiver Program erhalten, wird über die von Ihnen gewählte Zahlungsmethode eine zusätzliche Gebühr von US$ 10,00 berechnet. Wird Ihre Reisegenehmigung abgelehnt, wird nur die Antragsbearbeitung berechnet.

CBP haftet nicht für etwaige Gebühren von Drittparteien für die Transaktion.

Hinweis: Es ist wichtig, eine Kopie des Dokuments für Ihre Unterlagen AUSZUDRUCKEN. Der Ausdruck muss bei Einreise in die USA nicht vorgelegt werden, da die Beamten die Information elektronisch abrufen können.

Was ist der Unterschied zwischen ESTA und einem Visum?

Eine Reisegenehmigung ist kein Visum. Eine Reisegenehmigung kann aus rechtlichen bzw. regulatorischen Gründen kein US-Visum ersetzen, wenn ein solches nach geltendem US-Recht erforderlich ist. Reisende, die im Besitz eines Visums sind, können weiterhin mit diesem Visum zweckgebunden in die USA einreisen. Reisende, die mit einem gültigen Visum einreisen, müssen keine Reisegenehmigung beantragen.

Wer kann einen Antrag stellen?

Sie dürfen im Rahmen des Visa Waiver Program einen Antrag stellen, wenn Sie:

  • für maximal 90 Tage aus geschäftlichen oder privaten Gründen oder zum Zwecke des Transits in die USA einreisen wollen
  • einen gültigen Reisepass haben, der Ihnen von einem am Visa Waiver Program teilnehmenden Land rechtmäßig ausgestellt wurde
  • mit einer Transportgesellschaft anreisen, die vertraglich an das Visa Waiver Program gebunden ist
  • ein Rückfahrt- oder Weiterreiseticket haben
  • Ihre Reise nicht in einem angrenzenden Gebiet oder auf benachbarten Inseln beenden, außer wenn Sie als Reisender in diesen Gebieten ihren festen Wohnsitz haben
  • Staatsbürger bzw. Staatsangehöriger einer der unten aufgeführten am Visa Waiver Program teilnehmenden Länder sind:
      • Andorra
      • Australien
      • Österreich
      • Belgien
      • Brunei
      • Chile
      • Tschechische Republik
      • Dänemark
      • Estland
      • Finnland
      • Frankreich
      • Deutschland
      • Griechenland
      • Ungarn
      • Island
      • Irland
      • Italien
      • Japan
      • Lettland
      • Liechtenstein
      • Litauen
      • Luxembourg
      • Monaco
      • Niederlande
      • Neuseeland
      • Norwegen
      • Portugal
      • Republik Malta
      • San Marino
      • Singapur
      • Slowakei
      • Slowenien
      • Süd-korea
      • Spanien
      • Schweden
      • Schweiz
      • Taiwan[1]
      • Vereinigtes Königreich
  • dem Beamten der United States Customs and Border Protection gegenüber glaubhaft machen können, dass Sie unter dem Visa Waiver Program zur Einreise berechtigt sind und Ihnen diese nicht gemäß des Immigration and Nationality Act zu verweigern ist.
  • auf alle Rechtsbehelfe gegen die Entscheidung des Beamten der United States Customs and Border Protection über Ihre Einreiseberechtigung genauso verzichten wie auf die Anfechtung eines des entsprechenden auf die Einreisegenehmigung Bezug nehmenden Abschiebebescheides (außer auf der Grundlage eines Asyl-Antrags).
  • bei Ankunft in die USA durch die Vorlage von biometrischen Identifikatoren (wie Fingerabdrücken und Lichtbilder) bei der Zoll- und Grenzabwicklung erneut bestätigen, dass Sie auf alle Rechtsbehelfe gegen die Entscheidung des Beamten der United States Customs and Border Protection über Ihre Einreiseberechtigung sowie auf eine Anfechtung eines des entsprechenden auf die Einreisegenehmigung Bezug nehmenden Abschiebebescheides, verzichten (außer auf der Grundlage eines Asyl-Antrags).
  • keine Bedrohung für das Gemeinwohl, die Gesundheit, den Schutz oder die Sicherheit der USA darstellen.
  • sämtliche Auflagen vorangegangener Einreisen unter dem Visa Waiver Program erfüllt haben.
[1] In Bezug auf alle in diesem Dokument enthaltenen Verweise auf "Land" bzw. "Länder" ist zu berücksichtigen, dass der Taiwan Relations Act von 1979, Pub. L. Nr. 96-8, Abschnitt 4(b)(1) vorsieht, dass "[j]edes Mal, wenn US-Gesetze sich auf fremde Länder, Nationen, Staaten, Regierungen oder ähnliche Einheiten beziehen oder diese betreffen, solche Vorschriften Taiwan einschließen und folglich solche Gesetze im Verhältnis zu Taiwan anwendbar sind." 22 U.S.C. § 3303(b)(1). Demzufolge sind alle Verweise auf "Land" bzw. "Länder" im Visa Waiver Program, die zu weiterer Gesetzgebung ermächtigen, so auszulegen, dass sie Taiwan miteinbeziehen; siehe Abschnitt 217 des Immigration and Nationality Act, 8 U.S.C. 1187. Dies steht im Einklang mit der "Ein-China-Politik" der USA, in deren Rahmen die USA ihre inoffizielle Beziehungen zu Taiwan seit 1979 abwickeln.

Muss ich eine ESTA-Genehmigung beantragen, wenn...?

Ich die kanadische Staatsbürgerschaft habe?
Nein, kanadische Staatsbürger, die mit einem kanadischen Reisepass reisen, benötigen keine ESTA-Genehmigung.

Ich bin Einwanderer mit ständigem Wohnsitz in Kanada?
Wenn Sie Ihren ständigen Wohnsitz in Kanada haben und Staatsbürger eines Landes sind, das am Visa Waiver Program (VWP) beteiligt ist, ist bei Einreise in die USA auf dem Landweg keine ESTA-Genehmigung nötig. Ohne ESTA-Genehmigung müssen Sie das Formular I-94W ausfüllen und den manuellen Einreiseprozess an der Landesgrenze durchlaufen. Wenn Sie eine genehmigte ESTA haben und auf dem Landweg in die USA einreisen, müssen Sie das Formular I-94W nicht ausfüllen und Ihre Einreise wird beschleunigt. Wenn Sie per Flugzeug oder Schiff in die USA einreisen, MÜSSEN SIE eine ESTA-Genehmigung beantragen. Wenn Sie Staatsbürger eines Landes sind, das nicht am VWA beteiligt ist, müssen Sie ein Visum haben und die ESTA-Genehmigung trifft folglich nicht auf Sie zu.

Ich eine Green Card der USA besitze und gleichzeitig und Staatsangehöriger eines am Visa Waiver Program teilnehmenden Landes bin?
Nein.

Ich bin Staatsbürger eines VWP-Landes und reise von Kanada oder Mexiko in die USA ein?
Wenn Sie Staatsbürger eines Landes sind, das am Visa Waiver Program (VWP) teilnimmt und Sie reisen auf dem Landweg von Mexiko oder Kanada in die USA ein, dann ist keine ESTA-Genehmigung erforderlich. Ohne ESTA-Genehmigung müssen Sie das Formular I-94W ausfüllen und den manuellen Einreiseprozess an der Landesgrenze durchlaufen. Wenn Sie eine ESTA-Genehmigung haben und auf dem Landweg in die USA einreisen, müssen Sie das Formular I-94W nicht ausfüllen und Ihre Einreise wird beschleunigt. Sie sollten jedoch das grüne I-94W-Formular bei Ausreise aus den USA zurückgeben. Wenn Sie per Flugzeug oder Schiff anreisen, müssen Sie keine ESTA-Genehmigung beantragen.

Ich Staatsangehöriger eines am Visa Waiver Program teilnehmenden Landes bin und in die USA auf dem Luftweg zu Transitzwecken reise?
Ja. Sie müssen eine ESTA-Reisegenehmigung beantragen auch wenn Sie in den USA nur auf Durchreise sind. Auf dem Adressenfeld auf den Antrag schreiben Sie"In Transit."

Ich die doppelte Staatsangehörigkeit eines am Visa Waiver Program teilnehmenden Landes und eines Landes besitze, welches nicht am Visa Waiver Program teilnimmt?
Wenn Sie im Rahmen des Visa Waiver Program mit Ihrem fuer das Visa Waiver Program genutzten Reisepass fliegen, müssen Sie eine ESTA-Reisegenehmigung beantragen. Wenn Sie der Reisepass des am Visa Waiver Program-nicht teilnehmenden Landes nutzen, benötigen Sie ein Visum und ESTA ist nicht anwendbar.

Ich Staatsangehöriger eines am Visa Waiver Program teilnehmenden Landes bin und nach Guam oder in den Commonwealth der Nördlichen Marianen (CNMI) reise?
Für internationale Reisen nach Guam oder in den Commonwealth der Nördlichen Marianen (CNMI) im Rahmen des Visa Waiver Program ist eine ESTA-Reisegenehmigung erforderlich. Die Staatsangehörigen der Länder, die zu Reisen nach Guam/CNMI- im Rahmen des Visa Waiver Programs berechtigt sind, können nach Guam/CNMI ohne ESTA-Reisegenehmigung reisen. Gemäß des Guam/CNM-Visa Waiver Program ist jedoch der Aufenthalt zeitlich auf maximal 45 Tage und räumlich auf die Inseln beschränkt - Reise in die USA ist nicht möglich.
Ein Flug von den USA nach Guam/CNMI gilt als Inlandsflug, eine ESTA-Reisegenehmigung wird also nicht benötigt. Reisende, die von Guam/CNMI in die USA reisen, unterliegen einer besonderen Kontrolle vor Beginn der Reise. Wenn diese Reise im Rahmen des Visa Waiver Program erfolgen soll, wird eine ESTA-Reisegenehmigung benötigt.

Ich Staatsangehöriger eines am Visa Waiver Program teilnehmenden Landes bin und im Rahmen des Visa Waiver Program zum vorübergehenden Aufenthalt als Tourist oder Geschäftsreisender nach Puerto Rico oder die Amerikanischen Jungferninseln reise?
Ja, eine ESTA-Genehmigung ist für solche Reisen erforderlich.

Ich mit einem Minderjährigen (Kind unter 18 Jahre) reise, der Staatsangehöriger eines am Visa Waiver Program teilnehmenden Landes ist?
Wenn der Minderjährige im Rahmen des Visa Waiver Program in die USA als Tourist für eine Dauer von maximal 90 Tage reist, benötigt er eine eigene ESTA-Reisegenehmigung.

Ich US Bürger mit doppelter Staatsangehörigkeit eines am Visa Waiver Program teilnehmenden Landes bin?
US Bürger benötigen keine ESTAe-Reisegenehmigung. Sie sind verpflichtet, ihren US Reisepass für Reisen in die USA zu nutzen.

ich ein aktuelles und gültiges Visum habe?
Reisende, die ein gültiges Visum besitzen, können mit diesem Visum zweckgebunden in die USA reisen. Reisende mit einem gültigen Visum, benötigen keine ESTA-Genehmigung.

Ist der ESTA-Antrag gebührenpflichtig?

Ja, mit dem Travel Promotion Act von 2009 ist eine Gebühr verbunden. Die Gebühr setzt sich wie folgt zusammen:

  • Bearbeitungsgebühr. Alle Antragsteller, die eine elektronische Reisegenehmigung beantragen, müssen US$ 4,00 für die Bearbeitung des Antrags bezahlen.
  • Genehmigungsgebühr. Wenn Ihr Antrag genehmigt wird und Sie die Einreisegenehmigung in die USA unter dem Visa Waiver Program erhalten, wird über die von Ihnen gewählte Zahlungsmethode eine zusätzliche Gebühr von US$ 10,00 berechnet. Wird Ihre elektronische Reisegenehmigung abgelehnt, wird nur die Bearbeitung des Antrags berechnet.

CBP haftet nicht für zusätzliche Gebühren, die möglicherweise von Ihrem Kredit-/Debit-Kartenunternehmen oder von PayPal für die Transaktion erhoben werden.

Wie stellt die US-Regierung den Datenschutz meiner Daten sicher und wer hat Zugang zu diesen Daten?

Alle Daten, die vom Antragsteller durch die ESTA-Webseite übermittelt werden, unterliegen denselben strengen Datenschutz-Bestimmungen und Kontrollen, die für vergleichbare Programme zum Screening von Reisenden bestehen. Der Zugang zu diesen Daten ist allein den Personen gestattet, die aus beruflichen Gründen Kenntnis haben müssen.

Wann erfahre ich, ob ich eine Genehmigung erhalten habe?

In den meisten Fällen wird das elektronische Reisegenehmigungssystem sofort den Status mitteilen. Sollte eine längere Bearbeitungszeit für eine elektronische Reisegenehmigung erforderlich sein, wird der Status üblicherweise innerhalb von 72 Stunden mitgeteilt. Wenn Sie die Mitteilung erhalten, dass der Antrag noch bearbeitet wird, werden Ihnen gleichzeitig Informationen zur Überprüfung Ihres Antragsstatus gegeben. Die drei möglichen Antworten auf den Antrag zur Erteilung einer Reisegenehmigung sind:

Genehmigung erteilt.
Ihre Reisegenehmigung wurde erteilt und Sie sind berechtigt, im Rahmen des Visa Waiver Program in die USA zu reisen. Das System zeigt die Bestätigung der Antragsgenehmigung sowie einen Zahlungsbeleg über den Ihrer Kreditkarte belasteten Betrag an. Eine Reisegenehmigung garantiert Ihnen keinen Einlass in die USA, da die endgültige Entscheidung über die Einreise von dem Beamten der Customs and Border Protection an der jeweiligen Einreisestelle getroffen wird.
Reise nicht genehmigt.
Sie sind nicht dazu berechtigt, im Rahmen des Visa Waiver Program in die USA zu reisen. Ggf. erhalten Sie durch das Department of State ein Visum für Ihre Reise. Bitte besuchen Sie hierzu die Webseite des United States Department of State unterwww.travel.state.gov für weiterführende Information zur Visumsbeantragung. Diese Antwort bedeutet nicht, dass Sie überhaupt nicht in die USA reisen können. Sie bedeutet lediglich, dass Sie nicht im Rahmen des Visa Waiver Program in die USA einreisen können. Das System zeigt zudem einen Zahlungsbeleg über den Ihrer Kreditkarte belasteten Betrag für die Bearbeitung des ESTA-Antrags an.
Genehmigung in Bearbeitung.
Ihre Reisegenehmigung wird noch bearbeitet, weil eine sofortige Entscheidung über den Antrags nicht getroffen wurden konnte. Diese Antwort nimmt keine negative Entscheidung über den Antrag vorweg. Eine Entscheidung liegt normalerweise innerhalb von 72 Stunden vor. Bitte rufen Sie diese Webseite nochmals auf und wählen Sie “ESTA Status Überprüfen”aus. Sie benötigen Ihre Antragsnummer, Reisepassnummer und Ihr Geburtsdatum, um den Status Ihres Antrags zu prüfen.

Wie kann ich eine Gruppe von Anträgen einreichen?

Gruppenkontaktperson kreieren
Um eine Gruppe von Anträgen einzureichen, wählen Sie unter „Beantragen“ "Gruppe von Anträgen“. Sie werden aufgefordert, eine Gruppenkontaktperson zu kreieren. Beim Beantragen von ESTA-Genehmigungen für eine Gruppe von Reisenden sind folgende Informationen von dem/der Antragsteller(in) erforderlich, der/die in diesem Fall die Gruppenkontaktperson ist
  • Familienname
  • Vorname
  • Geburtsdatum
  • E-Mail-Adresse
Eine Gruppe von Anträgen verwalten
Die Gruppenkontaktperson wird die Wahl haben, „einen neuen Antrag hinzuzufügen“ (mit dem Verfahren für eine(n) neue(n) Antragsteller(in) anzufangen) oder „einen nicht bezahlten Antrag hinzuzufügen“ (der Gruppe eine(n) existierende(n) nicht bezahlte(n) Antragsteller(in) hinzuzufügen).
Zahlung leisten
Wenn zwei oder mehr Anträge als eine Gruppe eingereicht werden, darf die Gruppe jederzeit innerhalb von 7 Tagen nach der Erstellung der Gruppe bezahlt werden. Nach 7 Tagen werden Sie keinen Zugang zu den Anträgen oder zur Gruppen-ID haben und die Gruppenkontaktperson wird sie noch einmal einreichen müssen.
Status überprüfen
Die Gruppenkontaktperson wird auch die Wahl haben, den Status aller Anträge in einer Gruppe zu überprüfen. Wenn es eine „Ausstehend""-Antwort für einen Antrag in der Gruppe gibt, wird das die Verarbeitung der anderen Anträge nicht verzögern. Der Zahlungsbeleg gibt den Gesamtbetrag erst an, wenn alle Anträge mit einem „Genehmigt“- bzw. „Nicht genehmigt“-Status zurückkommen.

Garantiert mir eine bewilligte Reisegenehmigung die Einreise in die USA?

Eine bewilligte elektronische Reisegenehmigung stellt Ihre Berechtigung zum Reisen in die USA im Rahmen des Visa Waiver Program fest, garantiert aber nicht die Einreise in die USA an und für sich. Bei Ihrer Ankunft in den USA werden Sie von dem Beamten der Customs and Border Protection bei der jeweiligen Einreisestelle geprüft, der entscheiden kann, dass Ihnen nach dem Visa Waiver Program oder aus einem anderen Grund nach Maßgabe der U.S.-Gesetze die Einreise zu verwehren ist.