Main menu

Was ist, wenn ich eine doppelte Staatsangehörigkeit und/oder Reisepässe für mehrere Länder besitze?

 

Jeder Reisende im Rahmen des Visa Waiver Program muss vor der Einreise in die USA sicherstellen, dass die Reisegenehmigung für den Reisepass ausgestellt wurde, mit dem der Reisende einzureisen gedenkt. Wenn ein Reisender einen neuen Reisepass erhält, muss er einen neuen ESTA-Antrag unter Verwendung des neuen Reisepasses stellen. Für jeden neuen Antrag ist die Bearbeitungsgebühr erneut zu entrichten.

Wenn Sie eine doppelte Staatsangehörigkeit besitzen und bei ESTA registriert sind, sollten Sie sowohl beim Abflug (für das Einsteigen ins Flugzeug) als auch bei der Einreise in die USA den Reisepass benutzen, mit dem Sie zu Reisen unter dem Visa Waiver Program berechtigt sind. Besitzen Sie die Staatsangehörigkeit zweier Länder, die beide am Visa Waiver Progarm teilnehmen, empfehlen wir Ihnen dringend, sich für die Verwendung eines Reisepasses für Reisen in die USA zu entscheiden und den entsprechenden Reisepass bei jeder Einreise in die USA zu benutzen. Die Tatsache, dass ein und dieselbe Person zwei verschiedene ESTA-Reisegenehmigungen hat, führt nur zur Verwirrung und folglich zu einer Verzögerung Ihrer Reise.

Wenn Sie US-Bürger sind und zudem die Staatsangehörigkeit eines am Visa Waiver Program teilnehmenden Landes besitzen, sollten Sie keinen ESTA-Antrag stellen. Haben Sie die US-Staatsbürgerschaft durch Einbürgerung erworben, sind Sie dazu verpflichtet, einen US- Reisepass zu beantragen und diesen dann für Ihre Reisen zu nutzen. Auch wenn wir wissen, dass in einigen Fällen eingebürgerte US-Bürger den Reisepass ihres anderen Landes für Reisen nutzen, erwarten wir, dass Sie den US-Reisepass sowohl bei der Ausreise aus dem fremden Land als auch bei Einreise in die USA nutzen, wenn Sie von einem anderen Land in die USA reisen.